Das ABC der Hautpflege und Vitamin

Das ABC der Hautpflege und Vitamin

 

Vitamine sind in der Hautpflege unerlässlich für einen strahlenden, gesund aussehenden Teint. Sie nähren Ihre Haut, schützen sie und verbessern ihr Aussehen langfristig bei regelmäßiger Anwendung.

 

Ihre Hautpflege sollte bei jedem Schritt vitaminreiche Produkte enthalten, vom Cleanser bis zum Moisturizer. Aber die bloße Verwendung von Vitaminen in der Hautpflege reicht nicht aus. Sie müssen verstehen, was diese Vitamine für Ihren Teint tun, um die besten Ergebnisse zu erzielen. Das sollten Sie wissen:

 

 

Vitamin-A-Hautpflege

 

Vitamin A wird auf dem Etikett Ihres Produkts als Retinoid ausgewiesen. Vitamin-A-Derivate haben viele Namen, darunter Tretinoin, Trifaroten und Tazaroten in verschreibungspflichtiger Form und Retinole in rezeptfreien Präparaten. Retinole können auch als Retinylpalmitat, Retinylacetat und Retinyllinoleat deklariert werden.

 

Was Vitamin A bewirkt:

 

● Es lindert Akne und Pickel

● Es regt den Zellumsatz und die Kollagenbildung der Haut an

● Es minimiert feine Linien und Fältchen

● Es glättet Hautton und -struktur

● Es reduziert Hyperpigmentierung

 

Verwendung von Vitamin A:

 

● Bekämpfen Sie Akne und Pickel mit einer speziellen Retinoid-Creme oder -Lotion.

● Verwenden Sie eine Nachtcreme mit Retinol als Hauptwirkstoff.

● Ergänzen Sie Ihre Anti-Aging-Pflege mit einem Vitamin-A-Serum.

 

Vorsicht:

 

● Stärkere Retinoide können empfindliche Haut reizen. Beginnen Sie daher mit einem Produkt, das geringere Konzentrationen an sanfterem Retinol enthält.

● Verzichten Sie in der Schwangerschaft auf verschreibungspflichtige Retinoide. Wenn Sie ein wirksames Produkt suchen, das Sie auch in der Schwangerschaft verwenden können, sollten Sie The Cream ausprobieren. Die Creme enthält akzeptable Mengen an Retinylpalmitat, so dass sie auch in der Schwangerschaft verwendet werden kann.

● Mit Vitamin A behandelte Haut muss tagsüber vor UV-Schäden geschützt werden. Tragen Sie bei der Anwendung von Retinoiden immer ein Sonnenschutzmittel auf.

 

 

Vitamin-C-Hautpflege

 

Vitamin C gehört nicht nur zur täglichen Ernährung, sondern kann auch ein wichtiger Bestandteil Ihrer täglichen Hautpflege sein. L-Ascorbinsäure gilt als die stärkste Form von Vitamin C in der Hautpflege, aber Sie können auch mit anderen Formen wie Ascorbylpalmitat, Natriumascorbylphosphat, Magnesiumascorbylphosphat und Ascorbyltetraisopalmitat Ergebnisse erzielen.

 

Was Vitamin C bewirkt:

 

● Es mindert dunkle Flecken, so dass die Haut heller aussieht

● Es beugt Schäden durch freie Radikale dank seines antioxidativen Schutzes vor

● Es minimiert feine Linien und Fältchen

● Es wirkt entzündungshemmend und beruhigt Rötungen

● Es reduziert Pickel und mildert das Aussehen von Aknenarben

● Es verhindert den transepidermalen Wasserverlust, damit die Haut hydriert bleibt

● Es fördert die Kollagenproduktion für einen ebenmäßigeren Hautton und eine glattere Struktur

 

Verwendung von Vitamin C:

 

● Tragen Sie tagsüber einen Moisturizer mit Vitamin C auf, um die Schutzwirkung Ihres Sonnenschutzmittels zu verstärken.

● Behandeln Sie Hautprobleme mit The Serum, das Vitamin C enthält - für einen strahlenden Teint. (Verwenden Sie The Serum tagsüber oder abends unter der Feuchtigkeitspflege.)

● Schenken Sie der empfindlichen Haut unter den Augen mit The Eye Cream besondere Aufmerksamkeit. Vitamin C kann Hautton- und -struktur glätten, die Augenpartie aufhellen und feine Linien oder dunkle Ringe mindern.

 

Vorsicht:

 

● Machen Sie bei empfindlicher Haut einen Patch-Test mit Vitamin-C-Produkten, insbesondere von solchen mit L-Ascorbinsäure.

● Vitamin-C-Produkte zerfallen schneller, wenn sie zu viel Licht oder Luft ausgesetzt sind. Achten Sie daher auf dunkle Flaschen mit luftdichtem Verschluss. Bewahren Sie diese Produkte so auf, dass sie vor direktem Sonnenlicht geschützt sind.

 

 

Vitamin-D-Hautpflege

 

Sie können Vitamin-D-Präparate einnehmen, wenn Sie nicht genügend Sonnenlicht bekommen (Ihr Körper braucht Sonnenlicht, um Vitamin D zu produzieren). Aber auch Ihre Haut kann von Vitamin-D-Pflegeprodukten profitieren. Topisches Vitamin D erhöht zwar nicht den Vitaminspiegel im Körper, aber seine antioxidativen und entzündungshemmenden Eigenschaften können Ihrer Haut helfen, sich von ihrer besten Seite zu zeigen.

 

Was Vitamin C bewirkt:

 

● Es stärkt die Hautbarriere

● Es schützt die Haut vor Umwelteinflüssen wie UV-Strahlen

● Es lindert und beruhigt Hautkrankheiten wie Schuppenflechte und Ekzeme

 

Verwendung von Vitamin C:

 

● Lindern Sie die Symptome von Hautkrankheiten wie Psoriasis mit einer topischen Creme oder Lotion.

● Verbessern Sie das Erscheinungsbild der Haut mit Vitamin-D-Öl, -Serum oder -Creme.

 

Vorsicht:

 

● Zur Erinnerung: Eine topische Vitamin-D-Hautpflege kann den Vitamin-D-Spiegel im Blut nicht erhöhen. Ein Vitamin-D-Mangel kann nur durch orale Nahrungsergänzungsmittel behoben werden.

 

 

Vitamin-E-Hautpflege

 

Wie die Vitamine C und D ist auch Vitamin E ein Antioxidans, das die Haut nährt und schützt. Aber Vitamin E spendet auch viel Feuchtigkeit, denn es zieht Wasser an und schließt es ein und hydriert so die Hautbarriere. Auf der Liste der Inhaltsstoffe wird Vitamin E auch als Tocopherol oder Tocopherylacetat aufgeführt.

 

Was Vitamin E bewirkt:

 

● Es hydratisiert die Haut und sorgt für eine weiche und geschmeidige Struktur

● Es beugt Schäden durch freie Radikale wie Falten und dunkle Flecken vor

● Es stärkt die Feuchtigkeitsbarriere der Haut

● Es mindert das Erscheinungsbild von Narben oder Wunden

 

Verwendung von Vitamin E:

 

● Verwenden Sie es in einem luxuriösen Moisturizer. The Ultimate Soothing Cream bietet langanhaltende Hydratation und nährende Pflege, die besonders gut für trockene oder gestresste Haut geeignet ist.

● Hydratisieren Sie frisch exfolierte Haut. The Essence kombiniert Vitamin E und natürliche Peelingsäuren wie Phytin- und Salicylsäure für einen erfrischten und regenerierten Teint.

● Hydrieren und schützen Sie dünnere Haut mit The Eye Cream, die die Vitamine C und E wirkungsvoll kombiniert.

 

Vorsicht:

 

● Vitamin-E-Hautpflege ist grundsätzlich für alle Hauttypen geeignet.

 

 

Welches ist das beste Vitamin für die Haut?

 

Das hängt davon ab, was Sie mit Ihrer Hautpflege erreichen wollen. Wenn Sie Ihren Teint aufhellen möchten, ist Vitamin C eine ausgezeichnete Wahl. Sie möchten lieber den Zellumsatz der Haut anregen, um die Zeichen der Hautalterung zu mindern? Vitamin-A-Retinoide sind dann eine Top-Wahl.

 

Wenn es um Vitamine für die Hautpflege geht, sollten Sie den gleichen Ansatz verfolgen wie bei Ihrer Ernährung - achten Sie auf ein gesundes Gleichgewicht, um Ihre Haut optimal zu versorgen.

 

Ist Vitamin C oder E besser für die Haut

Die Vitamine C und E sind beide sehr wertvoll für Ihre Haut. Als Antioxidantien pflegen und stärken sie die Gesundheit der Haut, haben aber auch ihre eigenen spezifischen Eigenschaften (z. B. aufhellend bei Vitamin C und hydrierend bei Vitamin E). Am besten sollten Sie sicherstellen, dass beide Vitamine in Ihrer Hautpflege gut vertreten sind.

Kann ich Vitamin C und E gleichzeitig auf meinem Gesicht verwenden?

Die Vitamine C und E wirken gut zusammen und können gleichzeitig verwendet werden. Sie eignen sich besonders gut tagsüber als Ergänzung zur schützenden Wirkung Ihres Sonnenschutzmittels.

 

 

Welches ist das beste Anti-Aging-Vitamin?

 

Vitamin A ist eine beliebte Anti-Aging-Pflege, weil es den Zellwechsel der Haut so effektiv fördert. Aber auch die anderen Hautpflegevitamine tragen einen Teil dazu bei, Ihren Teint zu verschönern, indem sie Hautton und -struktur verbessern, für eine straffe und geschmeidige Haut sorgen und Falten und dunkle Flecken reduzieren.

 

 

Augustinus Bader: Ihr One-Stop Vitamin-Shop

 

Geben Sie Ihrer Haut die nährende Vitaminzufuhr, die sie braucht.

 

Kaufen Sie eine unserer bahnbrechenden Formeln für Haut- und Haarpflege sowie Nahrungsergänzungsmittel und profitieren Sie noch heute von vitaminreichen Wirkstoffen.