Wie Sie geschädigtes Haar reparieren

Wie Sie geschädigtes Haar reparieren

18 July 2023

 

Sprechen wir über Haarschäden. Wenn Sie Ihr Haar zu sehr stylen, zu viel Zeit in der Sonne verbringen oder Ihren Pferdeschwanz zu eng binden, können Sie trockene und brüchige Spitzen bekommen. Unbehandelt können diese Schäden den natürlichen Glanz Ihres Haares beeinträchtigen, so dass Ihre Lieblingsfrisuren stumpfer als üblich wirken. Außerdem können Langzeitschäden wie unerwünschter Frizz, dünner werdende Spitzen und sogar kahle Stellen die Folge sein.

 

Das haben wir alle schon einmal erlebt. Haarschäden sind häufiger, als Sie vielleicht denken. Sie sind zwar nicht vollständig reversibel, aber vermeidbar. Wir erklären Ihnen hier alles, was Sie über die Reparatur von geschädigtem Haar wissen müssen.

 

Schauen wir uns das genauer an:

 

 

Kann man geschädigtes Haar reparieren?

 

 

Die kurze Antwort lautet nein. Die meisten Haarschäden sind permanent. Um sie zu beheben, müssen Sie das Haar abschneiden und ganz von vorn anfangen.

 

Sie können Spliss zwar nicht physisch wieder zusammenkleben, aber einige Haarpflegeprodukte auf dem Markt enthalten potente Nährstoffe, die das Haar optisch gesünder aussehen lassen können. Ein Haarserum oder -öl kann beispielsweise dafür sorgen, dass Spliss weniger auffällt, so dass Sie den ganzen Tag unbesorgt Ihre Lieblingsfrisur tragen können.

 

Am besten sollten Sie Ihr Haar vor weiteren Schäden schützen. Prävention ist der Schlüssel, um die natürliche Schönheit Ihres Haares zu erhalten. Mit Naturheilmitteln und Pflegeprodukten können Sie bestehende Schäden lindern und Ihre Haarstärke verbessern.

 

Je stärker das Haar, desto weniger anfällig ist es für Schäden.

Lassen Sie Ihre Haare regelmäßig schneiden

Greifen Sie selbst zur Schere oder gehen Sie alle 6-10 Wochen zum Friseur, um Ihre Haare stutzen zu lassen. Wenn Sie bereits Spliss haben, schneiden Sie die geschädigten Enden ab, um die Integrität Ihres Haares zu erhalten. Wenn Sie den Spliss nicht entfernen oder behandeln, wird er weiter den Haarschaft hinaufwandern und Ihre Haarstruktur schädigen.

Schützen Sie Ihre Haare vor Hitze

Lockenstäbe und Glätteisen erreichen Temperaturen von bis zu 225° C. Diese können die Integrität des Haares schädigen, vor allem, wenn Sie keine Hitzeschutzprodukte verwenden.

 

Ein Hitzeschutzprodukt gehört zu jeder Haarpflegeroutine dazu. Diese Produkte enthalten Inhaltsstoffe, die das Haar vor Schäden schützen, die durch heiße Geräte, Föhne und längere Sonneneinstrahlung verursacht werden.

Verwenden Sie eine Haarmaske

Ist Ihr Haar trocken, geschädigt oder braucht es eine Extraportion Pflege? Probieren Sie eine Haarmaske. Diese enthalten ultra-hydrierende Inhaltsstoffe, die Feuchtigkeit speichern und die Nährstoffe liefern, die Ihr Haar braucht, um zu gedeihen.

 

Unsere Leave-in-Haarmaske enthält hochwirksame Superfoods für Haare und essentielle Antioxidantien, um Schäden zu bekämpfen und jede einzelne Haarsträhne vor freien Radikalen zu schützen. Unsere selbst entwickelte Formel hilft, die Haare zu glätten, den Glanz zu verstärken, Frizz zu bändigen und das Haar zu stärken, ohne es zu beschweren. Sie glauben uns nicht? Während unserer 12-wöchigen klinischen Studien stellten die Teilnehmenden fest, dass The Leave-In Hair Treatment die Haarstärke um 182 % erhöhte.

Versorgen Sie Ihr Haar mit Feuchtigkeit

Feuchtigkeit ist entscheidend, um Schäden abzuwehren und die natürliche Elastizität Ihres Haares zu erhalten. Mit nährenden und hydrierenden Pflegeprodukten können Sie Haarbruch vermeiden und trockene Spitzen mit Feuchtigkeit versorgen. Die besten Ergebnisse erzielen Sie mit Pflegeprodukten, die Vitamin E, Mandel-, Kokosnus- oder Rizinusöl enthalten. 

 

 

Wie sieht geschädigtes Haar aus? 

 

Spliss

Schauen Sie sich Ihre Haarspitzen an. Sie haben Spliss, wenn einzelne Haare in zwei oder mehrere Stränge aufbrechen. Ein paar Haarenden mit Spliss sind normal und kein Grund zur Sorge, aber zu viele können das allgemeine Aussehen Ihres Haares beeinträchtigen. Unbehandelt kann Spliss die einzelnen Haarsträhnen hochwandern, was zu einer rauen Haarstruktur führt. 

Frizz 

Wenn Ihre Haare krauser sind als üblich und mehr fliegen, ist das ein Anzeichen für anhaltende Haarschäden. Frizz ist zwar bei Menschen mit lockigem oder gewelltem Haar üblich, was aber nicht auf alle Haartypen zutrifft. Frizz ist ein verräterisches Zeichen für eine geschädigte Schuppenschicht des Haares. 

 

Wenn Sie ständig mit Frizz zu kämpfen haben, sollten Sie The Hair Oil ausprobieren - unsere sanfte, nährende Formel, die Ihnen zu gesünder aussehendem Haar verhilft. Während unserer klinischen Studien verringerte The Hair Oil bei den Teilnehmenden Frizz um 53 %.

Stumpf und trocken

Erinnert Ihr Haar nur noch wenig an seine frühere Pracht? Ist er trocken, stumpf und hat seinen Glanz verloren? Solche Schäden treten auf, wenn das Haar zu wenig Nährstoffe enthält oder zu stark geschädigt ist. Durch zu häufiges Blondieren oder die Verwendung der falschen Produkte kann Ihr Haar im Laufe der Zeit so stark geschädigt werden, dass es kein Zurück mehr gibt.

 

 

Ursachen von Haarschäden 

 

 

Es gibt mehrere Gründe, warum die Schäden an Ihrem Haar mit der Zeit zunehmen. Shampoo und Conditioner, übermäßiges Styling, Schadstoffe oder längere Sonneneinstrahlung sind alles Faktoren, die Ihr Haar belasten können. Leider sind diese nach längerem Einfluss nur noch schwer zu kontrollieren.

Schädigen Dauerwellen Ihr Haar?

Dauerwellen verändern die natürliche Form und Struktur Ihres Haares. Bei einer Dauerwelle kommen Chemikalien zum Einsatz, um die natürliche Form des Haares zu verändern, was oft zu Frizz, Haarausfall und Schäden führt. 

 

Für eine Dauerwelle sollten Sie immer professionelle Hilfe in Anspruch nehmen, da das Haar bei unsachgemäßer Anwendung schädlichen Chemikalien ausgesetzt wird und irreversibel geschädigt werden kann. Lassen Sie sich davon aber nicht entmutigen, wenn Sie sich eine Dauerwelle wünschen! 

 

Mit einer Dauerwelle können Sie auf schöne und einfache Weise, voluminöse Locken bekommen. Wichtig ist jedoch die richtige Nachbehandlung und Pflege, um Schäden zu vermeiden oder Ihre Dauerwelle länger haltbar zu machen. 

Werden Haare durchs Färben geschädigt?

Ja. Wenn Sie Ihr Haar alle sechs Wochen bleichen und färben, werden die einzelnen Haarfollikel dadurch allmählich geschwächt. Permanente Colorierungen heben die Schuppenschicht an und machen das Haar brüchiger und empfindlicher gegenüber äußeren Einflüssen. Wenn Sie Ihr Haar ständig färben, wird es brüchiger und anfälliger für Schäden. 

 

Wenn Sie Ihr Haar weiterhin färben möchten, sollten Sie auf Bleichmittel möglichst verzichten, denn diese stören das natürliche pH-Gleichgewicht des Haares und führen zu dauerhaftem Haarbruch. 

 

Sie sollten auch in hochwertige Pflegeprodukte mit Farbschutz investieren. Diese Produkte enthalten Inhaltsstoffe, die Schäden durch Farbstoffe bekämpfen und die Integrität Ihres Haares erhalten. 

 

Wenn Sie Ihre Haare regelmäßig behandeln und feststellen, dass Ihre Haargesundheit leidet, sollten Sie vielleicht eine Weile auf naturbelassenes Haar umsteigen! Indem Sie eine Pause vom Färben, Bleichen und Colorieren einlegen, verhelfen Sie Ihrem Haar zu neuer Kraft.

Schädigt Föhnen das Haar?

Ja. Wenn Sie Ihr Haar auf der heißesten Stufe mit wenig oder ohne Hitzeschutz föhnen, führt dies oft zu unerwünschter Trockenheit. Legen Sie hin und wieder eine Pause vom Föhnen ein. Trocknen Sie Ihr Haar einige Tage in der Woche mit einem Handtuch oder an der Luft, damit es sich von der Hitze erholen kann. 

 

Sie können auch so föhnen, dass Ihr Haar weniger darunter leidet. Föhnen Sie Ihr Haar erst, wenn es zu mindestens 60 % trocken ist, und verwenden Sie nur eine kühle Einstellung (auch wenn sich das nicht so toll anfühlt!). Außerdem sollten Sie Ihren Föhn immer mindestens 15 cm von Ihrem Haar entfernt halten. 

 

 

Augustinus Bader: Der Experte für nachhaltige Haarpflege 

 

Wir von Augustinus Bader möchten Ihnen helfen, Ihre Haargesundheit wiederherzustellen und zu lernen, wie Sie geschädigtes Haar mit wohltuenden Inhaltsstoffen reparieren können. Unbehandelt können Haarschäden und Haarbruch Ihre Lieblingsfrisuren unschön aussehen lassen und sich negativ auf Ihr Selbstbewusstsein auswirken. Die meisten Schäden lassen sich zwar nicht rückgängig machen, aber mit der richtigen Haarpflege und den richtigen Produkten können Sie zukünftigen Schäden vorbeugen. 

 

Bestellen Sie noch heute und erleben Sie den Unterschied, den Augustinus Bader macht.