Auf dieser Website werden Cookies verwendet, um uns Erkenntnisse über die Nutzung unserer Website und zugehöriger Dienstleistungen zu vermitteln. Durch Ihre weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir mit Cookies Informationen sammeln dürfen. Weitere Hinweise zu Cookies finden .

Professor Bader

Professor Augustinus Bader

Ein Wegbereiter der regenerativen Medizin

Universitätsprofessor Augustinus Bader zählt zu den weltweit führenden Forschern auf den Gebieten Stammzellen und Biomedizin.

Er hat eine bahnbrechende medizinische Behandlungsmethode entdeckt, mit der die angeborenen Regenerierungsprozesse des Körpers aktiviert und aufeinander abgestimmt werden.

Damit seine Stiftung ihre Mission erfüllen kann, diese Heilmethode auch denjenigen zugänglich zu machen, die sie am dringendsten benötigen, hat Professor Bader nun eine innovative Technologie zur Hautpflege entwickelt.

Warum heilen manche Wunden, andere aber nicht?

Diese interessante Frage beschäftigt Professor Bader seit dreißig Jahren und lenkte seine Aufmerksamkeit auf die Regenerationsfähigkeiten von Stammzellen.

Seine Entdeckungen bescherten ihm die Erkenntnis, dass der menschliche Körper unser eigenes technologisches Wunderwerk ist, da er alles in sich trägt, was er braucht, um optimal zu funktionieren.

Innovativer Einsatz von Stammzellen

Professor Baders bahnbrechende Technologie aktiviert, nutzt und instrumentiert körpereigene Reparatur- und Regenerationssysteme.

Bislang konzentrierte sich Stammzellforschung in erster Linie auf die Entnahme von Stammzellen, um außerhalb des Körpers mit ihnen zu arbeiten, oder den Einsatz fremder Stammzellen von Pflanzen und Tieren. Die Technologie von Professor Bader arbeitet mit körpereigenen Stammzellen. Deren Aktivierung erfolgt in situ, daran schließt sich ein Boosting an und über Commitment bilden sie das passende, geheilte Gewebe.

Die ABC-Methode

Nach intensiver Forschung konnte Professor Bader eine leistungsstarke Technik entwickeln, die den körpereigenen Code für die Geweberegeneration nutzbar macht. Sie basiert auf der Entdeckung, dass drei Funktionen gleichzeitig in Stammzellen ablaufen müssen, damit eine Heilung erfolgt: Aktivierung, Boosting, Commitment. Die ABC-Methode ist ein völlig neuartiger Ansatz, der mithilfe des angeborenen physiologischen Kommunikationssystems des Körpers einen Heilungsprozess für nachhaltige Gesundheit und Wohlbefinden einleitet.

activate
Aktivierung
Um Stammzellen des Patienten zu aktivieren, werden spezielle Signalstrukturen des Körpers repliziert und eingesetzt.
boost
Boosting
Die ABC-Methode unterstützt den Körper bei der Verstärkung seiner Selbstheilungskräfte in einer sicheren und kontrollierten Umgebung.
commit
Commitment
Gewebespezifische Signale lenken die Zellen dorthin, wo sie je nach Lage im Körper das passende, gesunde Gewebe generieren.
  • “Ein Heilungsprozess”

    „Die ABC-Methode lässt sich auf drei Komponenten reduzieren, die einen angeborenen Mechanismus des Körpers nachbilden. Im Prinzip besteht unsere Methode darin, über Stammzellen die eigenen Möglichkeiten des Patienten dazu zu bewegen, einen Reparaturprozess einzuleiten. Die klassische Medizin versucht sehr oft, über die Behandlung von Symptomen zu helfen, aber was der Patient wirklich möchte, ist ein Heilungsprozess.“

    Professor Augustinus Bader

    Klinische Anwendungen

    Die ABC-Methode bildet das Herzstück der regenerativen Therapien von Professor Bader. Er arbeitet mit ausgewählten Ärzten zusammen, die Experten auf ihrem jeweiligen Gebiet sind und diese Therapien im klinischen Umfeld anwenden.

    Ihre Pilotstudien führten zu exzellenten Ergebnissen und belegten das Potenzial der ABCMethode zur Behandlung eines breiten Spektrums von Krankheitsbildern.

    Dies ist die Creme, die wirkt.